Demografieorientiertes Personal­management im öffentlichen Dienst

Öffentliche Arbeitgeber im Spannungsfeld von demografischem Wandel und Digitalisierung
Art-Nr.: 978-3-96138-106-7
Autor/in: Thomas Helmke, Alexandra Kühte (Hrsg.)
Seiten, Bindung: 172 S., Broschur
Jahr: 2018
Preis: EUR 26.00
Versand: EUR 0.00
Lagerbestand: an Lager

Beschreibung:

Die öffentlichen Verwaltungen, insbesondere der kommunale Sektor, stehen vor einer gewaltigen Herausforderung: Mit zunehmend knapperen personellen Ressourcen werden künftig deutlich vielfältigere Aufgaben zu bewältigen sein. So besteht im Bereich E-Government vielerorts akuter Nachholbedarf, wobei die digitalen Verwaltungsabläufe nicht nur zusätzliche Kompetenzen, sondern oftmals auch ein neues Denken erfordern. Demografischer Wandel und Digitalisierung werden die verwaltungsinternen Strukturen ebenso weitreichend verändern wie die gesellschaftlichen und sozialen Rahmenbedingungen.
Die Auswertung einer bundesweiten Online-Befragung von Kommunen zu Personalmanagement, Demografie und Digitalisierung, die der vorliegenden Veröffentlichung zugrunde liegt, zeigt Bedarfe und strategische Anforderungen aus Sicht der Verantwortlichen. Der Abgleich mit den Ergebnissen der Vorgänger-Studie von 2012 bringt interessante Erkenntnisse darüber, inwieweit die demografischen Auswirkungen und Erfordernisse in den Verwaltungen tatsächlich angekommen sind.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Personalentwicklung; Fachkräftemangel; Funktion der Verwaltung; Organisation der Verwaltung; Auswirkung des demografischen Wandels; demografische Entwicklung; digitale Verwaltung; Arbeitsorganisation

Versandkosten: Inland: EUR 0.00
Ausland: EUR 0.00
« Die Lärmbelästigung in… | Zurück | Verwaltungshandeln in de… »