Der Reigen des Lebens

Es ist alles Eins. Die Kongruenz von poetischer Vision und moderner Naturwissenschaft
Art-Nr.: 978-3-96138-214-9
Autor/in: Klaus Deterding
Seiten, Bindung: 196 S., Broschur
Jahr: 2020
Preis: EUR 29.80
Versand: EUR 0.00
Lagerbestand: an Lager

Beschreibung:

Der Autor dieses überarbeiteten und neu zusammen­gestellten Buches wagt einen ungewöhnlichen Versuch: eine Zusammenschau von Literatur und Ökologie. Die Dichtung vom Beginn des 19. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts wird in ausgewählten Beispielen auf ihren ‚ökologischen‘ Gehalt befragt: auf ein dynamisches, ganzheitlich-organisches Denken und Empfinden, für das heute der Begriff systemisch gilt. Es ergeben sich strukturelle Gemeinsamkeiten zwischen Ökologie und Literatur, die in Erstaunen setzen.
Von anderen Abschnitten dieses Panoramas her werden dann auch Philosophie und Naturwissenschaft auf den gleichen Gehalt hin befragt. Es ergibt sich eine Überlappung, in Teilen sogar eine Identität der Weltsicht zwischen Dichtern, Philosophen und modernen Naturwissenschaftlern, die frappierend ist – und die uns sowie die kommenden Generationen in die Pflicht nimmt, daran weiterzuarbeiten und den Ausweg aus der Krise, die inzwischen den euphemistischen Namen „Klimawandel“ trägt, doch noch zu finden.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Wissenschaft und Werturteil, Systemisches Denken, Rationalitätenfalle, E.T.A. Hoffmann, Adalbert von Chamisso, Ludwig Ganghofer, Identität des Seins

Versandkosten: Inland: EUR 0.00
Ausland: EUR 0.00
« Kiezdeutsch und ähnlich… | Zurück | Ausverkauf »