„Wer oder was ist schief gelaufen?“

Fehler, Jargon und falsche Grammatik im schriftlichen und mündlichen Gegenwartsdeutsch
Art-Nr.: 978-3-96138-070-1
Autor/in: Klaus Deterding
Seiten, Bindung: 182 S., Broschur
Jahr: 2018
Preis: EUR 29.80
Versand: EUR 0.00
Lagerbestand: an Lager

Beschreibung:

In Fortführung des ersten Bandes „Mithilfe Ihrer Mithilfe, Herr Minister!“ formuliert der Autor in diesem Buch weiterhin seine Kritik an den Spätfolgen der Rechtschreibreform der neunziger Jahre. Er weist nach, wie sich deren verfehlter Ansatz heute in zunehmendem Maße verheerend auswirkt, und zwar nicht nur in der Orthographie, sondern darüber hinaus in der Grammatik und der deutschen Sprache insgesamt. Sodann wird hier etwas ins Licht gestellt, das so noch nie behandelt wurde, dessen Bedeutung aber kaum hoch genug eingeschätzt werden kann: der juristische Hintergrund der Rechtschreibreform. Der Autor klärt unmißverständlich, wie die damalige Verhandlung zusammen mit der Durchsetzung der sog. Reform auf dem einfachen Verwaltungswege, nämlich über die Schulen und die Ämter, ein dezidiert undemokratischer, antiliberaler Vorgang gewesen war. Damit wurde die notwendige breite Diskussion über die Grundfrage einer Nation, mit welcher Sprache sie umgehen wolle, kompromißlos ausgehebelt: ein glatter Rückfall in den deutschen Obrigkeitsstaat à la Bismarck.
 

Inhaltsverzeichnis

 

Bindestrich; Anglizismen; Literaturausgaben; Rechtschreibreform; Sinnfehler; Kommasetzung; Schulbücher; zusammengesetzte Verben; Neudeutsch

Versandkosten: Inland: EUR 0.00
Ausland: EUR 0.00
« Die Romane Erich Maria R… | Zurück | „Das rechte Gespräch:… »