::  Programm ::  Shop

Und zog ihn sanft von seinem Thron

Unvergängliche Frauengestalten in der deutschen Literatur
Band 2

Und zog ihn sanft von seinem Thron
Autor/Herausgeber:
Klaus Deterding
Verlag:
Wissenschaftlicher Verlag Berlin
ISBN:
978-3-96138-058-9
Ort/ Jahr:
Berlin/2018
Seiten:
194
Preis: 29.80 EUR
(enthaltene MwSt: 1.95 EUR)
Stück:

Beschreibung:

In diesem zweiten Buch seiner unvergänglichen Frauengestalten geht der Autor noch einmal in die deutsche Dichtung, bevor er sich in einem geplanten dritten der europäischen Literatur zuwendet. Dort, bei dem russischen Klassiker des Realismus, Iwan Turgenjew, findet sich auch jenes Wort, das den gegenwärtigen Band durchzieht wie eine leise, ferne Melodie: „Es ist wahr, wenn man sagt, das menschliche Herz sei voller Widersprüche.“ Und bei einem deutschen Dichter des sogenannten Poetischen Realismus, Theodor Storm, hört sich derselbe Gedanke so an: „’s ist aber ein wunderliches Ding das Menschenherz.“ Das ist wie ein Ruf über die Zeiten und Räume hinweg. Er betrifft, und dies ist das Kernthema des vorliegenden Bandes, zwar auch die Männer, insbesondere und in einem vielfältigen Sinne aber wohl die Frauen dieser Welt. Deren Gestalten – den äußeren wie vor allem den inneren – folgt der Herausgeber hier wiederum: durch die Zeiten der deutschen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts hindurch.

Bd. 1 "Unvergängliche Frauengestalten in der deutschen Literatur, 1"

Bd. 3 "Unvergängliche Frauengestalten in der europäischen Literatur, 1"

Bd. 4 "Unvergängliche Frauengestalten in der europäischen Literatur, 2


Schlagworte:

Theodor Fontane, Theodor Storm, Heinrich Mann, Wilhelm Raabe, Stefan Zweig, vergleichend Literaturwissenschaft, deutsche Literatur


Inhaltsverzeichnis: Download