::  Programm ::  Shop

Die Anwendung des Konzepts der Anreizung auf die Verbrechen des Völkermords und der Aggression

Die Anwendung des Konzepts der Anreizung auf die Verbrechen des Völkermords und der Aggression
Autor/Herausgeber:
Eike Christian Fesefeldt
Verlag:
Wissenschaftlicher Verlag Berlin
ISBN:
978-3-86573-909-4
Ort/ Jahr:
Berlin/Diss., 2016
Seiten:
285
Preis: 39.80 EUR
(enthaltene MwSt: 2.60 EUR)
Stück:

Beschreibung:

Sowohl im Dritten Reich als auch während des Völkermords in Ruanda wurden die Massenmorde durch den Einsatz hemmungsloser Propaganda begleitet. Als zentrales Rechtsinstrument für die Aburteilung solcher Verbrechen hat sich im Völkerstrafrecht das Konzept der Anreizung entwickelt. Diese Untersuchung arbeitet die wesentlichen Rechtsfragen bezüglich dieses Sonderdelikts heraus und ermittelt, inwieweit die Antworten auf diese Fragen den medialen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gewachsen sind.


Schlagworte:

Internationales Strafrecht, Völkerstrafrecht, Hassverbrechen, Anreizung zum Völkermord, Propaganda, Aggression


Inhaltsverzeichnis: Download