Entwicklungsforschung - Beiträge zu interdisziplinären Studien in Ländern des Südens

Herausgeben von Prof. Dr. Andreas Dittmann (Gießen), Prof. Dr. Wolfgang Gieler (Kassel/Jena) und Alfredo Pinto Escoval.

Ökotourismus in Ghana

Chancen und Herausforderungen am Beispiel des Kakum-Nationalparks
Art-Nr.: 978-3-86573-762-5
Autor/in: Cristina Pflaum
Seiten, Bindung: 153 S., Broschur
Jahr: 2013
Preis: EUR 22.80
Versand: EUR 0.00
Lagerbestand: an Lager

Beschreibung:

Nachhaltigkeitskonzepte sind im Tourismusbereich vieler Länder anzutreffen - Ökotourismus ist eines davon. Anspruch und Wirklichkeit driften dabei oftmals auseinander. Die vorliegende Publikation beschäftigt sich mit der ökotouristischen Situation Ghanas. In dem westafrikanischen Land nimmt der Tourismussektor einen bedeutenden ökonomischen Stellenwert ein.
Ökotourismus wird von staatlichen Institutionen sowie NGOs genutzt, um die lokale Bevölkerung an dem Aufschwung teilhaben zu lassen sowie die facettenreichen Naturräume des Landes zu bewahren. In der Arbeit wird der Versuch unternommen, die aktuellen Herausforderungen, die mit der Umsetzung des anspruchsvollen Konzepts verbunden sind, aufzuzeigen, die Chancen erfolgreicher Ökotourismus-Projekte herauszuarbeiten sowie die zukünftige Entwicklung zu beurteilen. An dem Beispiel des Kakum-Nationalparks, der meistbesuchten Ökotourismus-Destination Ghanas, wird untersucht, inwiefern ökotouristische Prinzipien in der Praxis umgesetzt werden.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Naturschutz; Tourismus in Entwicklungsländern; Nationalpark; Tourismusindustrie; Nachhaltiger Tourismus

Versandkosten: Inland: EUR 0.00
Ausland: EUR 0.00
« Sport und Internationale… | Zurück | Risikowahrnehmung, -inte… »