Online-Shop des wvb

Diese Seiten wurden neu erstellt, insbesondere die Shopfunktion wird überarbeitet und verbessert, daher sind die lieferbaren Titel noch nicht vollständig erfasst (es werden nach und nach alle Titel eingearbeitet, dies nimmt jedoch viel Zeit in Anspruch).

Um einen Titel zu finden, benutzen Sie bitte die Suchfunktion oben rechts. Sie können nach Autor, Titel, ISBN oder nach einem Begriff suchen. Juristische Arbeiten finden Sie in der Reihe " Schriften zur Rechtswissenschaft ".

Julien-David Le Roy und die Antikerezeption im 18. Jahrhundert

Art-Nr.: 978-3-96138-153-1
Autor/in: Julia Anna Jasmin Pfeiffer
Seiten, Bindung: 110 S., Broschur
Jahr: 2019
Preis: EUR 18.00
Versand: EUR 0.00
Lagerbestand: an Lager

Beschreibung:

Das 18. Jahrhundert war eine Blütezeit der Antikerezeption. Ihre Vordenker, wie beispielsweise Johann Joachim Winckelmann, stehen bis heute im Rampenlicht der historischen Forschung. Kaum aus dem Schatten der Vergessenheit hervorgetreten ist hingegen Julien-David Le Roy (1724-1803). Der französische Architekt und Archäologe veröffentlichte im Jahre 1758 sein Werk Les Ruines des plus beaux Monuments de la Grece. Besonders bemerkenswert ist, dass seiner Veröffentlichung eine Forschungsreise vorausgegangen war: Le Roy war 1754 in Begleitung von ausgewählten Künstlern, Architekten und Graveuren nach Griechenland gereist, mit dem Ziel, neue Inspirationen und Modelle aus der antiken griechischen Architektur für die Überarbeitung der französischen (Bau-)Kunst zu gewinnen. Neben Anregungen und architektonisch wertvollen Einblicken in die antike Baukunst enthält Le Roys Werk einen reichen und schillernden Fundus an Arten und Elementen der Antikerezeption und -verlebendigung im 18. Jahrhundert. In diesem Buch wird Le Roys Werk kulturgeschichtlich erforscht und in den Kontext der Antikerezeption des 18. Jahrhundert eingebettet. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Verbindungspunkten von Reise, Kunst und Antikerezeption.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Kunsthandel; Griechenland; Reise; antike Werke; Antikerezeption; Kunstsammlung; antike Autoren; Ästhetisierung

Versandkosten: Inland: EUR 0.00
Ausland: EUR 0.00
« Kostencontrolling von EP… | Zurück | Die Zuständigkeitsvert… »