Die Designwissenschaft – ein Momentum der Performanz der Sozioökonomie

Art-Nr.: 978-3-96138-148-7
Autor/in: Harald Teves
Seiten, Bindung: 149 S., Broschur
Jahr: 2019
Preis: EUR 24.00
Versand: EUR 0.00
Lagerbestand: an Lager

Beschreibung:

Die Designphilosophie und das Designmanagement etablieren als korrelierende Formate der Designwissenschaft in Konnektion leitbildkohärenter Designprozesse das Entstehen von Innovationen. Designerinnen und Designer interagieren in Verbindung multidisziplinär organisierter und koordinierter, sozialkreativer Auseinandersetzungen mit Vertreterinnen und Vertretern weiterer wissenschaftsorientierter Bereiche und generieren adäquat zeitgemäße Wissenspotenziale als Grundlage intendierter Innovationen. Die Innovationsfähigkeit ist nicht nur Signum einer Evolutionsfähigkeit und somit Voraussetzung für qualitatives Wachstum, sondern auch evidentes Momentum der Performanz der Sozioökonomie.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Interaktion; Gesellschaft; Kreativität; Designmanagement; Innovation; Designphilosophie; Wirtschaft

Versandkosten: Inland: EUR 0.00
Ausland: EUR 0.00
« Eine empirische Untersuc… | Zurück | Kommentieren oder nicht … »