::  Programm ::  Shop

Soziale Polarisierung in der Global City Zürich

Eine empirische Untersuchung der 1990er Jahre

Soziale Polarisierung in der Global City Zürich
Autor/Herausgeber:
Frank Ritterhoff
Verlag:
Wissenschaftlicher Verlag Berlin
ISBN:
978-3-86573-138-8
Ort/ Jahr:
Berlin/2005
Seiten:
108
Preis: 16.80 EUR
(enthaltene MwSt: 1.10 EUR)
Stück:

Beschreibung:

Global Cities sind ein neuerer Stadttyp, der durch die ökonomische Globalisierung entstanden ist. Diese Städte sind die Steuerungszentralen der Weltwirtschaft. Transnational agierende Unternehmen konzentrieren dort ihre Managementressourcen.
Unabhängig von der Struktur nationalstaatlicher und lokaler Institutionen sei allen Global Cities gemeinsam, dass sie sich zusehends sozial und sozialräumlich polarisieren: Die klassische Mittelschicht verschwindet zusehends, während die beiden Pole "arm" und "reich" stetig wachsen.
Die vorliegende Arbeit prüft diese und weitere kontrovers diskutierte Thesen am Beispiel der Finanzmetropole Zürich.


Schlagworte:

Stadtsoziologie, Sozialstruktur, soziale Polarisierung, soziale Ungleichheit, Marginalisierung, Globalisierung, Segregation


Inhaltsverzeichnis: Download