::  Programm ::  Shop

Illegalisierte Migration in der Flüssigen Moderne

Migranten aus Afrika und die europäische Grenzsicherungspolitik

Illegalisierte Migration in der Flüssigen Moderne
Autor/Herausgeber:
Benjamin Etzold
Verlag:
Wissenschaftlicher Verlag Berlin
ISBN:
978-3-86573-443-3
Ort/ Jahr:
Berlin/2009
Seiten:
194
Preis: 26.80 EUR
(enthaltene MwSt: 1.75 EUR)
Stück:

Beschreibung:

Mit dem Ansturm auf die 'Festung Europa' über Ceuta und Melilla im Herbst 2005 und die Kanaren im Sommer 2006 rückte das Thema 'illegale Migration' nicht nur ins Zentrum des öffentlichen Interesses, sondern auch deren Bekämpfung an die Spitze der Agenda der europäischen Migrationspolitik. Aber erst durch Verschärfungen der Grenzsicherungsmaßnahmen an den Außengrenzen der Europäischen Union und die Ausweitung der Migrationskontrolle in EU-Nachbarländer werden die Migranten 'illegalisiert' - mit fatalen Folgen: Im Jahr 2006 kamen über 6.000 Migranten aus Afrika auf dem Weg nach Europa ums Leben.
Das vorliegende Buch zeichnet die Verlagerungen der Migrationsströme von Westafrika in die EU im Kontext der europäischen Grenzsicherungspolitik nach. 'Illegalisierte Migration' wird dabei als Ausdruck von tiefgreifenden sowie konflikthaften Globalisierungs- und Fragmentierungsprozessen gesehen und vor dem Hintergrund Zygmunt Baumans Beschreibung der 'Flüssigen Moderne' diskutiert.


Schlagworte:

Wirtschaftsmigration, europäische Einwanderungspolitik, Grenzsicherung, EU-Außengrenzen, Bootsflüchtlinge, Globalisierung


Inhaltsverzeichnis: Download